Gefunden: scaldra.de

In diesem „Bauchladen für Lebenskunst“ fanden sich viele schöne Artikel zum Thema Minimalismus, Besitz verkleinern und Co. Ein paar Beispiele:

„Ein Ding neu, ein Ding weg“ – nicht ganz so radikal wie „Und tschüss“, aber vielleicht ein guter Anfang für diejenigen, die sich erst einmal langsam an das Thema herantasten möchten, oder für die Glücklichen, die der Meinung sind, daß ihr Besitz genau die richtige Größe hat.

„Was kann ich wegwerfen?“ – schönes Gedankenexperiment als Ergänzung zur Ausmistliste, das einen zur Objektivität zwingt und vorführt, was der Faktor Emotionalität beim Ausmisten für eine Rolle spielt.

„Zählen Sie Ihre Sachen“ – für die meisten von uns nahezu nicht realisierbar, zeigt aber wiederum die Notwendigkeit des Reduzierens auf und motiviert ungemein!

„Macht Minimalismus glücklich?“ – kleiner Ausblick auf den Tag, an dem alles Überflüssige unser Leben verlassen hat (unabhängig davon, wie realistisch das ist).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s