gelesen: 8 Dinge, die dir niemand mehr nehmen kann.

Was oft ein Grund dafür ist, sich doch nicht von Dingen zu trennen, ist die Angst vor Verlust. Verlust der eigenen Identität, wenn man die frühere Lieblingsjeans verschenkt. Verlust von Kontrolle, wenn man weiß, dass man kein komplettes 36-teiliges Teeservice mehr besitzt. Verlust von Sicherheit, wenn man Dinge weggibt, die man „nur für den Fall der Fälle“ aufbewahrt hat.

Wer angefangen hat, sein Hab und Gut zu reduzieren, über seinen eigenen Schatten zu springen und sich auch von Dingen zu trennen, bei denen das erst einmal wehtut, weiß: So schlimm ist das gar nicht. Das wenigste vermisst man wirklich, und wenn doch, kann man es meistens relativ unkompliziert wiederbeschaffen.

Für alle anderen hier eine aufmunternde Liste der Dinge, die einem niemand mehr nehmen kann. Und wer hätte es gedacht: es ist nicht ein materieller Gegenstand dabei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s