Best things in life are free, part 8.

IMG_2083

  • sich von der Stimmung eines guten Films vereinnahmen lassen und dabei zur Ruhe kommen (funktioniert z.B. mit Eat Pray Love oder Darjeeling Limited ganz wunderbar)
  • akzeptieren, dass man Ruhe und Erholung braucht, und sie sich ganz bewusst und ohne schlechtes Gewissen gönnen
  • sich verankert fühlen
  • kostenlose Musik entdecken (unbedingt anhören: Carmen Brown – Lost in time)
  • mit dem weltgereisten und heimgekehrten Bruder telefonieren und sich übersprudelnd von den zahllosen Abenteuern berichten lassen
  • endlich ein paar Gutscheine einlösen und dabei neue Bars, Bistros etc entdecken
  • Proband für eine wissenschaftliche Studie sein und feststellen, dass man im MRT ganz wunderbar entspannen und abschalten kann
  • lesen, lesen, lesen (ich weiß, ich wiederhole mich.)
  • Freunden mit kleinen Geburtstagsgeschenken, die nichts gekostet haben, eine riesige Freude machen (ja, das geht)
  • sich einen Pulli im Laden verkneifen und dann per Zufall einen sehr ähnlichen in einer Verschenkkiste entdecken 😀
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s