Best things in life are free, part 13.

IMG_2446

  • die Nacht des Wissens
  • der Anblick einer Skyline, am besten vom Wasser aus
  • Sternschnuppen
  • Sportplätze
  • die heiße Dusche nach dem Sport
  • eine warme Umarmung
  • Kopfkraulen bis zum Einschlafen
  • „Lass doch ruhig Duschgel und Shampoo für dich in meiner Dusche stehen“
  • Heimatgefühle
  • das Nordlicht
Advertisements

5 Antworten zu “Best things in life are free, part 13.

  1. Kostenlos und für kein Geld der Welt zu bekommen. Aber wie denn dann? Leider hab ich vor lauter Konsum nix vom Wesentlichen gelernt, Mist.

  2. Was ist denn für dich das Wesentliche? Und bist du der Meinung, dass wir auch von kostenlosen Dingen zu viel konsumieren, oder wie darf ich deinen Beitrag verstehen? 🙂

    • Ich glaube nicht, dass wir von den wertvollen kostenlosen „Dingen“ zu viel konsumieren. Eher zu wenig. Wesentlich ist, zu wissen, wie man diese „Dinge“ bekommen kann. Aber da ja so gut wie alles über das Geld läuft, läuft aller Wissenserwerb irgendwie auf das Ziel des Gelderwerbs heraus. Glückserwerb wäre ein nützlicheres Ziel.

    • Ich war leider nur beim DESY, weil ich noch anderweitig eingeladen war. Was hast du dir angeguckt? Bin immer auf der Suche nach interessanten Museen etc in Hamburg, kannst du da was empfehlen? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s