To do im März

IMG_2849

Der Februar war doof. Einfach nur doof.Ich war erst verletzt, dann erkältet, dann weisheitszahngeplättet. Dementsprechend war mein Aktivitätslevel nicht ganz so, wie ich es mir vorgenommen habe. Dazu das graue Wetter und das Gefühl, nicht vom Fleck zu kommen…

Einiges habe ich aber doch geschafft:

  • Wir waren, wie schon im Januar geplant, bei Art & Cube. Ist sehr empfehlenswert und hat mich mal wieder mit einem „Ich möchte noch so viel mehr lernen“-Gefühl zurückgelassen.
  • Geburtstag feiern mit Bruder 1, viel Torte und einem Besuch bei den Eltern: check.
  • die Fiesta meines anderen Bruders ist leider meiner Erkältung zum Opfer gefallen – wird in Form eines Kuchengelages nachgeholt.
  • die Weisheitszähne sind rausgeflogen. War nicht so schlimm wie erwartet, aber in den 2 folgenden Wochen danach doch ganz schön nervig.
  • das selbstgemachte Tahini steht im Kühlschrank und wartet auf seinen nächsten Einsatz – zur Zeit stehe ich ziemlich auf Tahini-Dip mit griechischem Joghurt, Zitrone und Salz 🙂 Außerdem spontan selbstgemacht: Lavendel-Salzpeeling.
  • gelesen habe ich – unschwer zu erkennen – Eat & run und Die Sinn-Diät.
  • gesehen: The kids are all right, Die Stunde des Siegers, Happy-go-lucky, Almost famous und Before midnight. Und festgestellt, dass einige der Filme auf der Liste gar nicht so sehenswert sind.

Und für den März gibts natürlich auch schon große Pläne!

  • zum Karneval nach Köln fahren (irgendwann muss man sich das Spektakel doch mal angucken :))
  • Deutsche Meisterschaften
  • die Buchmesse oder zumindest eine Lesung besuchen
  • ein Skiwochenende
  • das aktuelle Coursera-Modul abschließen und ein neues beginnen
  • noch aus dem letzten Monat: das Fahrrad auf Vordermann bringen
  • passend zur Jahreszeit: Frühjahrsputz.
  • auch noch aus dem Vormonat: Wettkampfplanung
  • dito: Familienchronik fertigmachen.
  • falls ich ein Kino in der Nähe finde, der ihn zeigt: den langersehnten Veronica-Mars-Film gucken!
  • wie gehabt: 1-2 Bücher und 2 Filme konsumieren

Was habt ihr euch für den kommenden Monat vorgenommen? 🙂

Advertisements

2 Antworten zu “To do im März

  1. Hallo Franka,
    du hast mich natürlich ertappt – der Beitrag ist im Februar entstanden und ich war, als ich ihn veröffentlicht habe, bereits schon wieder auf dem Rückweg von Köln. Und es war toll! Ich war nie ein großer Karnevalsfan, aber das mal gesehen zu haben, lässt mich das Phänomen wenigstens besser verstehen. Und Spaß hatte ich schließlich auch 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s