#Leipzig111

Und weiter geht die Erkundungstour:

40. Das Gästehaus des Ministerrats (Die Herren baten zu Tisch)

IMAG4277

IMAG4278

IMAG4281

IMAG4280

Die Fotos sind zugegebenermaßen qualitativ bescheiden, spiegeln die Atmosphäre dieses Ortes, der wohl eher unter dem Schlagwort #lostplaces laufen sollte, aber ziemlich realistisch wider. Davon, dass hier einst Franz Josef Strauß und andere hochrangige Politiker als Gäste des Ministerrats der DDR gastierten, ist nur noch herzlich wenig zu erahnen. Trotzdem interessant, wie nah die damalige Politik meinem heutigen Wohnort doch war.

 

56. Der Knick im Alten Rathaus (Wer findet den Fehler?)

IMAG4240

IMAG4238

IMAG4237

Am Alten Rathaus bin ich schon unzählige Male vorbeigegangen, der Knick im Bogengang (zu erkennen im 3. Bild, wenn man den Verlauf der Decke nach hinten verfolgt) ist mir jedoch noch nie aufgefallen. Als Ursache wird vermutet, dass man sich an den Grundmauern des Vorgängers an dieser Stelle orientierte. Nettes Detail und super Klugscheißerwissen für den nächsten Stadtrundgang 😉

 

62. Der Louise-Otto-Peters-Platz (Leipzigs ältester Spielplatz)

IMG_4523

IMG_4522

IMG_4519

IMG_4521

1870 angelegt, kann der Spielplatz am Louise-Otto-Peters-Platz für sich beanspruchen, Leipzigs ältester Spielplatz zu sein. Leider sieht man davon nicht viel (abgesehen von einer erklärenden Plakette und dem Denkmal für die Namensgeberin), von daher war der Platz zwar nett anzuschauen, aber für mich eigentlich kein Ort, den man gesehen haben muss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s